Lektion 1 - Funktionen

Der Zeilenumbruch ist dadurch gekennzeichnet, dass er keine Nummerierung am Anfang hat, schreibe in deinem Terminalfenster einfach immer ohne Umbruch weiter, bis die Code-Zeile fertig ist.

Funktionen

Das Auto, die Solarzelle, der Computer. Alles nützliche Erfindungen, die unser aller Alltag erleichtern. Wir können sie einfach benutzen und müssen uns wenig Gedanken über die Funktionsweise dieser Geräte machen. Ich meine, so einen Motor könnte ich euch noch erklären. Mit seinen Zylindern und den vier Takten und so. Aber bei einer Halbleiterplatte, auf die Photonen einer brennenden, gigantischen Gaskugel einbrettern und dadurch Strom erzeugen, hört auch mein Latein auf.

Ungefähr nach diesem Prinzip funktionieren auch Funktionen. Irgendeine Person in der Menschheitsgeschichte hatte mal ein Problem beim Programmieren. Dieses Problem löste dieser Mensch und stellte es der Allgemeinheit zur Verfügung.

Aber so, wie wir eine Solarzelle für unsere Stromproduktion nutzen können, ohne ihre Funktionsweise zu verstehen, können wir auch Funktionen für uns nutzen, ohne verstehen zu müssen, wie diese funktionieren. Eine Funktion besteht aus dem Namen der Funktion und aus sogenannten Parametern, die man der Funktion zum Arbeiten übergeben kann. Ein Beispiel für eine Funktion, ist die print() Funktion, die du ja nun auch schon öfter benutzt hast.

print("Hallo Welt")

print() ist also der Name der Funktion. Zwischen die Klammern () werden die sogenannten Parameter geschrieben. Die Parameter sind die Dinge, die eine Funktion zum Arbeiten benötigt. Mit der print ()-Funktion wollen wir ja einen Text im Terminal ausgeben. Logischer Weise müssen wir der Funktion dazu

Fragen? Feedback?