Lektion 2 - Die while-Schleife

Auf und nieder immer wieder

Wir haben ein Problem. Und zwar laufen unsere Programme immer nur ein einziges Mal von oben nach unten durch. Das bringt entscheidende Nachteile mit sich. Was zum Beispiel, wenn wir die LED blinken lassen wollen? Sollen wir sie dann etwa im Programmcode immer und immer wieder aus- und wieder an schalten?

gpio.output(7, gpio.HIGH)
time.sleep(2)
gpio.output(7, gpio.LOW)
time.sleep(2)

Da das viel zu umständlich und doof wäre, haben sich die Urväter der Program- miersprachen etwas ganz Kluges einfallen lassen. Ich präsentiere:

Die while-Schleife

Genau wie die if-Anweisung kann die while-Schleife eine Bedingung prüfen. Der Unterschied ist, dass die while-Schleife dann immer und immer wieder ausgeführt wird, bis die Bedingung nicht mehr wahr ist. Wenn du dich erinnerst, die if-Anweisung hat den Code dann ja nur einmal ausgeführt. Generell sind sich die if-Anweisung und die while-Schleife sehr ähnlich. Schau- en wir uns die Schleife einmal genauer an:

sonne = "scheint"
while sonne == "scheint":
     print("Auf zum Strand")

Sieht ja fast genauso aus! Aber eine Sache solltest du immer beachten. Da sich die Schleife immer wieder wiederholt, ist es notwendig, dass du eine Stelle im Code einbaust, die die Schleife beenden kann. Sonst würde sie ja die ganze Zeit weiter laufen, bis das Programm oder sogar der ganze Raspberry Pi abstürzt. In unserem Beispiel müssen wir die Sonne also untergehen lassen.

Fragen? Feedback?